Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Windelausschlag

Windelausschlag

Beschwerden

Windelausschlag - Windeldermatitis

Bemerkung

Das Hauptsymptom einer Windeldermatitis (im Volksmund auch einfach als Windelausschlag oder wunder Po bezeichnet) – unter der fast alle Babys in ihrer Windelzeit einmal mehr oder weniger stark leiden – ist eine Hautrötung, die meistens im Analbereich beginnt. Zusätzlich können sich in den betroffenen Bereichen offene und nässende Stellen zeigen. Das feucht-warme Milieu in der Windel und der Kontakt mit Stuhl und Urin reizen die geschwächte Haut zusätzlich und es muss bei den kleinsten Anzeichen zügig reagiert werden.

Wenn sich ein wunder Po beim Baby trotz konsequenter Hautpflege nach drei bis vier Tagen nicht gebessert hat oder die Rötung nicht mehr scharf begrenzt ist und sich Knötchen, Bläschen oder Krusten bilden und vielleicht sogar noch Fieber und / oder Durchfall hinzukommen, dann sollte der Kinderarzt aufgesucht werden. Es können sich durchaus auch Pilze angesiedelt haben, die eine Heilung verhindern. Man spricht dann von einer Windelsoor, die mit anderen Mitteln behandelt werden sollte. Tritt dieses „Wundsein“ häufiger auf und sind keine Ursachen erkennbar, dann sollte das Kind vom Arzt auf Allergien oder Immunerkrankungen hin untersucht werden.

Die Erfahrung zeigt, dass ein Windelausschlag sehr oft nach Nahrungsumstellungen, wie das erste Zufüttern von Karotten oder auch eine hohe Zufuhr von Vitamin C aus Südfrüchten oder Fruchtsäften und scharfe Gewürze (alles Dinge die auch über die Muttermilch aufgenommen werden) ausgelöst werden kann.

Der Windelausschlag selber beschränkt sich aber nicht nur auf Kleinkinder. Sie kann jede Person treffen, die aufgrund einer Stuhl- oder Harninkontinenz eine Schutzhose trägt.

Schüßler Salze

Salbe Nr. 8 Natrium chloratum

Anwendungen

auf die betroffenen Stellen großzügig auftragen (bei jedem Windelwechsel)

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.