Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Unterschenkelgeschwür

Unterschenkelgeschwür

Beschwerden

Unterschenkelgeschwür

Hochdosierung

Bemerkung

Bei der Behandlung von „offenen Geschwüren“ sollte Hygiene und eine regelmäßige Desinfektion des Geschwürs oberstes Gebot sein.

Um die Wundheilung zu optimieren, sollte der betroffene Bereich ruhig gestellt werden. Bei bettlägerigen Patienten muss eine regelmäßige Umlagerung erfolgen, um bereits vorhandenen Geschwüren das Abheilen zu erleichtern und die Entstehung neuer Geschwüre durch Druckstellen zu verhindern.

Da wo Ärzte schon aufgegeben hatten, ist u.a. auch mit der Schüßler-Therapie schon erfolgreich behandelt worden. Entsprechende Erfahrungsberichte finden Sie auch hier direkt im Forum unter der entsprechenden Rubrik.

Schüßler Salze

Nr. 4 Kalium chloratum

Nr. 9 Natrium phosphoricum

Nr. 10 Natrium sulfuricum

Nr. 11 Silicea

Nr. 12 Calcium sulfuricum

Nr. 23 Natrium bicarbonicum

Anwendungen

Nr. 4 / Nr. 9 / Nr. 11 und Nr. 23 = je Salze 7 Stk/Tag

Nr. 10 = 20 Stk/Tag

Nr. 12 = 10 bis 20 Stk/Tag

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.