Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Unruhe

Unruhe

Beschwerden

Unruhe - Ängste, depressive Verstimmungen

Bemerkung

Innere Unruhe zeigt sich u.a. durch Ängste, Konzentrationsstörungen, Reizbarkeit, Unausgeglichenheit, Schlafstörungen und Vergesslichkeit und zieht nicht selten körperliche Symptome wie z.B. Appetitlosigkeit, Durchfall, Herzrasen, Händezittern, Kopfschmerzen, Magendrücken, Menstruationsstörungen, Übelkeit und vieles andere mehr nach sich. Wie bei kaum einer anderen Erkrankung bestehen hier ganz enge Zusammenhänge zwischen psychischen und körperlichen Beschwerden.

Und wie bei kaum einer anderen Erkrankung sind sanfte Heilmethoden ideale Helfer. Diese brauchen etwas länger in der „Wirkzeit“ garantieren dafür aber eine völlig nebenwirkungsfreie Behandlung.

Da solch eine Unruhe oder „Nervosität“ auch auf schwerere Erkrankungen hinweisen können, sollte - wenn die Behandlungen nach einigen Wochen keine Wirkung zeigen - die Ursache von einem Heilbehandler abgeklärt werden. Die daraus resultierenden Behandlungen können weiterhin mit den Mineralstoffen unterstützt werden.

Schüßler Salze

Nr. 1 Calcium fluoratum

Nr. 11 Silicea

Anwendungen

Nr. 1 = über längere Zeit 7 bis 10 Stk/Tag

Nr. 11 = wenn die Unruhe zum Abend noch anhält "analog der Heißen 7" vor dem Schlafengehen.

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.