Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Stoffwechselstörungen

Stoffwechselstörungen

Beschwerden

Stoffwechselstörungen

Bemerkung

Stoffwechselstörungen können in jedem Alter auftreten und nicht selten sind schon Kleinkinder betroffen.

Die meisten und bekanntesten Gründe für diese Störung sind auf genetische Faktoren zurückzuführen, die sozusagen innerhalb einer Familie vererbt werden. Sehr oft tritt eine genetische Weitergabe bei Krankheiten wie Gicht und auch bei Schilddrüsenfehlfunktionen auf.

Ein nicht weniger großer Anteil geht auf Stoffwechselstörungen zurück, die körperliche Ursachen haben und „selbst verschuldet“ sind. Starke und langzeitige Fettleibigkeit, Bewegungsmangel verbunden mit einer sehr ungesunden und einseitigen Ernährung und starker Alkohol-, Medikamenten- und / oder Tabakgenuss können den gesunden und natürlichen Stoffwechsel verändern. Ähnlich sieht es bei einem unnatürlichen Schlafrhythmus und langwierigem Stress aus. Auch hier könnte der Biorhythmus des Körpers mit einer Stoffwechselstörung reagieren. Betroffen sein kann dann jedes Organ und es kann sowohl mit einer Über- wie auch mit einer Unterfunktion reagieren. Oftmals sind zum anderen aber auch mehrere Organe betroffen, was die Symptome wieder abändern kann. Diese Stoffwechselstörungen zeigen sich häufig durch ein starkes körperliches Unwohlsein, durch Schlafstörungen, durch Stimmungsschwankungen und durch einen sehr drastischen Gewichtsverlust oder eine sehr starke Gewichtszunahme in unnatürlich kurzer Zeit. Es können auch krankhafte Veränderungen der Haut und Haarausfall auftreten. Deshalb ist es wichtig, bei unerklärlichen Beschwerden einen Heilbehandler aufzusuchen.

Für eine Behandlung haben sich auch bestimmte Mineralstoffe bewährt. Sie können sowohl begleitend als auch in Alleintherapie angewandt werden. Allerdings braucht es Zeit und man muss bereit sein, seine Lebens- und Ernährungsgewohnheiten konsequent zu ändern.

Schüßler Salze

Nr. 10 Natrium sulfuricum

Nr. 12 Calcium sulfuricum

Anwendungen

über lange Zeit 3 x 2 Stk./Tag -

um einen trägen Stoffwechsel anzuregen bis zu 15 Stk./Tag.

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.