Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Reizdarm

Reizdarm

Beschwerden

Reizdarm

Bemerkung

Der Reizdarm – auch Colon irratible genannt – äußert sich durch Bauch- und Magenschmerzen, abwechselnde Verstopfung und Durchfall sowie Blähungen. Organische Ursachen sind selten einmal auszumachen und viele Betroffene leben viele Jahre mit den Beschwerden. Dieses auch, weil es bis heute kein Medikament gibt, welches die Beschwerden vollständig beseitigt.

Unbedingt abgeklärt werden müssen Allergien, Intoleranzen und Unverträglichkeiten. Oft sorgt dann alleine schon eine entsprechende Nahrungsumstellung für Besserung. Ansonsten können viele der alternativen Therapien die Beschwerden lindern. Geht man dann den Weg über einen ganzheitlich arbeitenden Therapeuten und hat auch keine Berührungsängste, wenn die Psyche angesprochen wird, kann die Erkrankung auch so weit in den Hintergrund treten, dass sie keinerlei Belastung mehr darstellt.

Neben der hier genannten Behandlungsempfehlung, können Sie immer auch die zu der jeweiligen Einzelbeschwerde (wie z.B. Bauchschmerzen, Durchfall usw.) hier im Compendium aufgeführten Empfehlungen umsetzen.

Schüßler Salze

Nr. 4 Kalium chloratum

Nr. 9 Natrium phosphoricum

Nr. 10 Natrium sulfuricum

Anwendungen

Je Salz 2 bis 3 Stk/Tag in der Cocktailvariante -

kurmässig 3 bis 5 Wochen durchführen.

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.