Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Mundschleimhautentzündung

Schüssler bei Mundschleimhautentzündung

Behandlungsempfehlungen und Information zur Anwendung von Schüßler-Salzen und Salben bei Mundschleimhautentzündung. Vorgestellt bei Schuessler-Info.de.

Beschwerden

Mundschleimhautentzündung - Aphten, Mundgeschwüre

Bemerkung

Da bei bestimmten Erkrankungen eine Mundschleimhautentzündung (Mundgeschwüre, Aphthen) eine Begleiterscheinung sein könnte, sollte diese – wenn sie zum ersten Mal auftritt - zur Sicherheit von einem Heilbehandler in Augenschein genommen werden.

Treten zeitgleich starke oder ungewohnte Beschwerden - wie Fieber und Gelenkschmerzen – auf, sollte ebenfalls ein Heilbehandler aufgesucht werden.

Warum genau eine Mundschleimhautentzündung entsteht, ist bislang noch nicht bekannt. Stress und / oder ein geschwächtes Immunsystem erhöhen aber die Gefahr eines Befalls. Als weitere Faktoren gelten mechanische Reize, wie z.B. schlecht sitzender Zahnersatz oder Zahnspangen, Verletzungen beim Zähneputzen oder auch Lippen-, Wangentaschen- oder Zungenbisse. Ferner wird von hormonellen Einflüssen und auch von Eisen-, Zink- oder Vitamin B 2 und B 12 Mangel gesprochen.

Schüßler Salze

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Nr. 4 Kalium chloratum

Nr. 5 Kalium phosphoricum

Nr. 8 Natrium chloratum

Nr. 12 Calcium sulfuricum

Anwendungen

Je Salz 3 x 2 Stk/Tag -

Oder auch wahlweise 2 bis 3 Tabletten je Salz als täglichen Cocktail einnehmen.

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.