Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Migräneübelkeit

Migräneübelkeit

Beschwerden

Migräneübelkeit

Bemerkung

Gerade bei Migräne ist es wichtig, schon in der anfallsfreien Zeit mit der Einnahme / Anwendung zu beginnen und diese auch über mehrere Phasen hindurch beizubehalten.

Die Mineralstofftherapie hat sich schon zigfach bewährt. Bei längerer Einnahme können die entsprechenden Schüßlersalze die anfallsfreien Zeiten verlängern und den Migräneanfall verkürzen oder sogar vollkommen beseitigen.
 
Beachten Sie auch den Erfahrungsbericht direkt im Forum unter der entsprechenden Rubrik.

Schüßler Salze

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Nr. 8 Natrium chloratum

Nr. 11 Silicea

Nr. 9 Natrium phosphoricum

Anwendungen

Nr. 3 / Nr. 7 / Nr. 8 und Nr. 11 = im Akutfall mehrmals die Stunde je Salz 1 bis 2 Tabletten lutschen -

bei Besserung reduzieren auf 3 x 2 Stk/Tag je Salz -

Nr. 9 = mit Erbrechen zusätzlich mehrmals die Stunde 1 bis 2 Tabletten

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.