Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Gerstenkorn

Gerstenkorn

Beschwerden

Gerstenkorn

Bemerkung

Bei gehäuftem Auftreten von einem Gerstenkorn sollte ärztlich eine Diabetes-Erkrankung ausgeschossen werden. Der Grund: Da die Tränenflüssigkeit eines Diabetikers mehr Zucker (Glukose) enthält, können sich Bakterien - die für die Einstehung eines Gerstenkorns verantwortlich sind - besser halten.

Schüßler Salze

Nr. 1 Calcium fluoratum

Nr. 11 Silicea

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Anwendungen

Nr. 1 und Nr. 11 = im Akutstadium anfangs halbstündlich 1 bis 2 Tabletten je Salz / Bei Kindern stündlich 1 bis 2 Tabletten

Ab dem 2. Tag auf je Salz 3 x 2 Stk/Tag reduzieren.

Nr. 3 = wenn das Gerstenkorn sich schon gerötet hat, zusätzlich 3 x 2 Stk/Tag

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.