Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Erhöhte Temperatur

Erhöhte Temperatur

Beschwerden

Erhöhte Temperatur - unter 39 °C

Bemerkung

Aus naturheilkundlicher Sicht ist Fieber (Erhöhte Temperatur) keine Krankheit, sondern eine gezielte Reaktion des Körpers und wird zur Selbstheilung eingesetzt. Durch einen Temperaturanstieg im Körper werden Krankheitskeime eliminiert.

Um diesen wertvollen Mechanismus nicht zu stören, sind gerade bei Fieber allopathische Mittel – wie fiebersenkende- und Schmerzmittel - kontraproduktiv.

Bettruhe und die entsprechenden Schüßler Salze sind hier ideale Mittel, den Organismus sanft zu unterstürzen.

Damit Ihr Körper jetzt nicht austrocknet, nehmen Sie ausreichend Flüssigkeiten zu sich. Bei Fieber sollten mindestens 2 bis 3 Liter stilles Wasser, ungesüßte Tees oder milde Saftschorlen getrunken werden.

Schüßler Salze

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Anwendungen

Akute Fieberschübe und bei Fieber unter 39 °C mehrmals die Stunde 1 bis 2 Tabletten /

Kinder 1 x die Stunde 1 die 2 Tabletten.

Auch Fieber bei Sonnenbrand und stressbedingte Fieber können so gesenkt werden

Erhöhte Temperatur

Beschwerden

Erhöhte Temperatur

Bemerkung

bei steigendem Fieber

Schüßler Salze

Nr. 5 Kalium phosphoricum

Anwendungen

zusätzlich zum Salz Nr. 3 stündlich 1 bis 2 Tabletten.

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.