Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Einnässen

Einnässen

Beschwerden

Einnässen - bei allgemeiner Blasenschwäche

Bemerkung

In jedem Fall muss die Ursache - die vielfältig und sehr unterschiedlich sein kann - ärztlich abgeklärt werden.
Der Kinderarzt sollte der erste Ansprechpartner sein, wenn Ihr Kind mit etwa 4 oder 5 Jahren nachts noch oder wieder einnässt. Es müssen mögliche Erkrankungen wie z.B. Fehlbildungen oder Entzündungen der Harnwege, eine allgemeine Blasenschwäche, ein Wurmbefall oder gar eine Zuckererkrankung ausgeschlossen bzw. diese vorrangig behandelt werden.

Das Einnässen lässt sich in vielen Fällen mit Hilfe der alternativen Behandlungsmöglichkeiten therapieren. Bestimmte Schüssler Salze können z.B. die Blasenmuskulatur stärken, sich aber auch positiv auf den psychischen Bereich auswirken.

Schüßler Salze

Nr. 5 Kalium phosphoricum

Anwendungen

3 x 2 Stk/Tag

Einnässen

Beschwerden

Einnässen

Bemerkung

Speziell bei Kindern, wenn kein erkennbarer Grund vorliegt

Schüßler Salze

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Anwendungen

vor dem Schlafengehen 1 bis 2 Tabletten.

Einnässen

Beschwerden

Einnässen

Bemerkung

wenn eine nervliche Belastung die Ursache ist

Schüßler Salze

Nr. 2 Calcium phosphoricum

Anwendungen

5 bis 10 Tabletten "analog der Heißen 7" vor dem Schlafengehen /

Kleinkinder 1 bis 2 Tabletten lutschen lassen.

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.