Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Chronisch-entzündliche Darmerkrankung

Schüssler bei Chronisch-entzündliche Darmerkrankung

Behandlungsempfehlungen und Information zur Anwendung von Schüßler-Salzen und Salben bei Chronisch-entzündliche Darmerkrankung. Vorgestellt bei Schuessler-Info.de.

Beschwerden

Chronisch-entzündliche Darmerkrankung

zur Unterstützung der ärztlichen Therapie

Bemerkung

Die genauen Ursachen für diese chronische Erkrankung sind ungeklärt. Man geht aber davon aus, dass bei der Entstehung einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (Colitis ulcerosa) erbliche und infektiöse Faktoren eine Rolle spielen. Einiges spricht auch dafür, dass es sich - ähnlich wie beim Morbus Crohn - um eine Autoimmunkrankheit handelt. In diesem Fall richtet sich also das körpereigene Immunsystem gegen die eigene Darmschleimhaut und ruft die Entzündungen hervor.
Die psychischen Faktoren – die immer einmal wieder ins Gespräch kommen – sind nicht der Auslöser, sie können aber für einen akuten Schub verantwortlich sein.

Auch wenn laut Schulmedizin keine Heilung in dem Sinne möglich ist, sind einige Heilbehandler anderer Ansicht. Sie verweisen auf einen langen Weg, der in Sachen alternative Behandlungen und Änderungen der Lebensgewohnheiten einiges abverlangt. Hier sollte man sich einem Heilbehandler anvertrauen, der Erfahrung im Umgang mit dieser Erkrankung nachweisen kann und der bestenfalls auch die Mineralstofftherapie mit in eine Behandlung einbezieht.

Schüßler Salze

Nr. 2 Calcium phosphoricum

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Nr. 5 Kalium phosphoricum

Nr. 6 Kalium sulfuricum

Nr. 11 Silicea

Anwendungen

je Salz 3 x 2 Stk/Tag

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.