Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Cellulite

Cellulite

Beschwerden

Cellulite

Bemerkung

Mit der Entwicklung von Cellulite (Orangenhaut) macht der Körper auf eine Übersäuerung aufmerksam.

Das, was Betroffene „sichtbar“ stört, ist nicht das Hauptübel. Für den Körper selber stellen die Stoffwechselschlacken, die für die Übersäuerung sorgen, viel größere Gefahren dar.

Zwar gibt es „Cellulite verbessernde Methoden“ aus den medizinischen, alternativmedizinischen und kosmetischen Bereichen, allerdings ist keine der bisher bekannten Methoden wirklich erfolgreich, weil an der Ursache selber viel zu selten gearbeitet wird.

Mit regelmäßiger Bewegung, gesunder Ernährung, ausreichender Flüssigkeitszufuhr und unterstützenden Maßnahmen – wie z.B. den hier genannten Schüßler Salzen und Salben – kann der Entstehung und dem Voranschreiten der Cellulite entgegengewirkt werden. Ob und in welchem Maße sich aber eine vorhandene Cellulite zurückbildet, ist von vielen Faktoren abhängig und muss individuell betrachtet werden.  

Schüßler Salze

Nr. 8 Natrium chloratum

Nr. 9 Natrium phosphoricum

Nr. 10 Natrium sulfuricum

Nr. 11 Silicea

Salbe Nr. 11 Silicea

Anwendungen

als täglichen Cocktail je Salz 2 bis 3 Tabletten - zusätzlich

über einen langen Zeitraum die Salbe / Creme äußerlich anwenden.

Tägliche Zupfmassage oder leichte Bürstenmassage und anschließende, großzügige Behandlung mit der Salbe verbessern das Hautbild ganz entscheidend.

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.