Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Blasenschwäche

Schüssler bei Blasenschwäche

Behandlungsempfehlungen und Information zur Anwendung von Schüßler-Salzen und Salben bei Blasenschwäche. Vorgestellt bei Schuessler-Info.de.

Beschwerden

Blasenschwäche

Bemerkung

Viele Betroffene scheuen aus Schamgefühl den Arztbesuch. Da Inkontinenz aber sehr unterschiedliche Ursachen haben kann, ist eine genaue Diagnose für eine erfolgreiche Behandlung unerlässlich. Oftmals sind auch zusätzliche Untersuchungen / Gespräche durch Psychotherapeuten und Neurologen erforderlich. Nur so können auch eventuell ursächliche, schwerere Erkrankungen ausgeschlossen werden.

Den größten Fehler den Betroffenen oft machen: sie drosseln die tägliche Trinkmenge. Durch die geringere Flüssigkeitszufuhr wird dann aber die Blasenmuskulatur nicht mehr trainiert und das Problem setzt sich immer weiter fort.

Bestimmte Schüßlersalze eignen sich bei leichten Fällen als Alleinbehandlung, in schwierigen Fällen aber immer noch „begleitend“ zu den dann nötigen Behandlungen. Schauen Sie auch unter „Blasenschwäche“, vielleicht sagt Ihnen die dortige Empfehlung ebenfalls zu. Auch sie wurde schon bei Betroffenen erfolgreich umgesetzt.

Schüßler Salze

Nr. 1 Calcium fluoratum

Nr. 5 Kalium phosphoricum

Nr. 20 Kalium Aluminium sulfuricum

Anwendungen

Nr. 1 und Nr. 5 im täglichen Wechsel 10 Stk/Tag

alternativ bei Blasenschwäche oder Störungen beim Wasserlassen:

Salz Nr. 20 mit 5 bis 10 Stk/Tag

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.