Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Bindehautentzündung

Bindehautentzündung

Beschwerden

Bindehautentzündung

Bemerkung

Für die Betroffenen ist die Bindehautentzündung meist äußerst lästig, selten jedoch mit gravierenden gesundheitlichen Einschränkungen verbunden. Die Entzündung kann auf simple Zugluft, Allergien, mechanische Reizungen – wie z.B. falsch gewachsene Wimpern - sowie bakterielle, mykogene, parasitäre oder auch virale, Infektionen zurückgehen.

Typische Beschwerden sind eine Rötung der Augen, Augenjucken, -brennen oder auch -tränen sowie Lidschwellungen und ein Verkleben der Augenlider.

Eine Infektion kann aber auch schlimmstenfalls auf die Hornhaut übergehen, was deutlich umfassendere Beschwerden und unter Umständen sogar eine Beeinträchtigung der Sehkraft mit sich bringt. Darum sollte immer, wenn die Eigenbehandlung nicht innerhalb von 2 bis 3 Behandlungstagen eine wesentliche Besserung zeigt, der Augenarzt aufgesucht werden.

Schüßler Salze

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Nr. 4 Kalium chloratum

Anwendungen

Im Wechsel mehrmals in der Stunde 1 bis 2 Tabletten -

zusätzlich können beide Salze in lauwarmen Wasser aufgelöst (je 5 bis 7Tabletten) und als Kompresse aufgelegt werden.

Alternative Behandlungsmöglichkeit siehe Augenbindehautentzündung

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.