Behandlungsempfehlungen & Schüßler-Salze

Dr. Schüßler Compendium - Bauchkrämpfe

Bauchkrämpfe

Beschwerden

Bauchkrämpfe

Bemerkung

Viele Menschen leiden immer einmal wieder unter Koliken oder Bauchkrämpfe. Oftmals sind diese harmlos. Verantwortlich sein können Stress, Aufregung, falsche Ernährung, zu hastiges Essen und / oder eine vorübergehende Magenverstimmung. Frauen können zudem vor und während ihrer Monatsblutung zu Unterleibskrämpfen neigen, die sich ähnlich anfühlen.

Hier sind die alternativen Möglichkeiten wunderbare Helfer und man kann sich auf eine sanfte Heilmethode einlassen. Oft hilft einfach schon, wenn man die Wärmflasche auflegt und ein wenig Bettruhe genießt.

Sind die Koliken besonders schmerzhaft, verschlimmern sich diese trotzt Behandlung oder halten mehrere Tage an sollte ein Heilbehandler aufgesucht werden. Dieses gilt auch, wenn sich der Bauchbereich verhärtet, oder weitere Beschwerden wie Durchfall / Verstopfung bis hin zu fehlendem Stuhlgang bzw. Harnverhalt sowie Erbrechen oder Fieber auftreten.

Schüßler Salze

Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Nr. 2 Calcium phosphoricum

Anwendungen

Nr. 7 = Im Akutstadium halbstündlich 1 bis 2 Tabletten oder auch die "Heiße 7" mehrmals die Stunde -

Nr. 2 = eine schnellere Wirkung kann eventuell mit der zusätzlichen Einnahme von bis zu 10 Tabletten der Nr. 2 erzielt werden.

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.