Dr. Schüßler Compendium - Arthrose

Schüssler bei Arthrose

Behandlungsempfehlungen und Information zur Anwendung von Schüßler-Salzen und Salben bei Arthrose. Vorgestellt bei Schuessler-Info.de.

Beschwerden

Arthrose

Bemerkung

Bewegungsmangel und Ernährungsfehler (Übergewicht) sind – wenn alte Verletzungen, genetische Veranlagung, Schädigung der Gelenksubstanz durch Medikamente oder angeborene Erkrankungen (z.B. eine Hüftgelenkdysplasie) ausgeschlossen werden können – die typischen Ursachen dafür, dass Gelenke in ihrer ganzen Einheit (mit Sehnen, Bändern und Knorpel) schneller abgebaut, als wieder aufgebaut werden.

Die Folge daraus sind Arthrosen, die immer eher auch schon die jüngere Generation betreffen.

Geänderte Ernährungs- und Lebensgewohnheiten sind wichtige Ansätze, damit dann z.B. auch mit der Mineralstofftherapie ein weiterer Gelenkverschleiß verhindert, eventuelle entzündliche Prozesse geheilt und Schmerzen gelindert werden können.

Schüßler Salze

Nr. 1 Calcium fluoratum

Nr. 11 Silicea

Nr. 22 Calcium carbonicum Hahnemanni

Salbe Nr. 1 Calcium fluoratum

Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Anwendungen

Salz Nr. 1 und Nr. 11 als Cocktail tagsüber 5 Tabletten je Salz sowie -

zusätzlich über einen längeren Zeitraum 1 bis 2 Tabletten vom Salz Nr. 22.

Zusätzlich die Salbe Nr. 1 mehrmals täglich großzügig einmassieren.

Salz Nr. 7 bei Schmerzen zusätzlich nach Bedarf mehrmals am Tag als "Heiße 7" nehmen.

Aktuell finden Sie zu über 400 Krankheiten naturheilkundliche und außergewöhnliche Behandlungsoptionen auf „Wirksam heilen“ – dem größten Sammelwerk alternativer Behandlungsmöglichkeiten. Auch die Möglichkeiten, die die Schüßler Therapie bietet, werden dort zu jeder Krankeit ausführlich vorgestellt.